Namibia 2010

28.11.2010

 

Nach einem leckeren und ausgiebigen Frühstück mit Christin und Volker, sogar mit Adventskranz (wir hätten doch vergessen, dass heute der 1. Advent ist) machen wir uns auf nach Swakopmund.

Am Anfang ging die Fahrt noch durch eine schöne Landschaft, leider wurde die Landschaft nach ca. 1/3 der Wegstrecke immer trister und öder. Am Schluss fuhren wir durch eine Landschaft ohne Bäume, Sträucher oder Tiere.

Aber wir haben die öde Strecke auch hinter uns gebracht. *jubelt* und haben in <swakopmund unsere schöne Unterkunft Villa Margaritha bezogen. Die Tür recht geht zu unserem Zimmer, bez. Suite, wir hatten zwei Zimmer.
  

 Nachmittags galt es Swakopmund zu erkunden. Ich würde euch gerne hier ein paar Bilder zeigen, aber am Sonntag ist es hier so was von "tot". Alle Läden sind geschlossen, die Bürgersteige hochgeklappt und was das schlimmste ist, die meisten Restaurants haben auch geschlossen. Wir haben Gott sei Dank ein Restaurant gefunden, das heute geöffnet hat.

Jetzt sitzen wir im schönen Garten unserer Villa Margherita und checken Mails und schreiben Tagebuch und genießen, dass es an der Küste "nur" 27°C hat. Leider ist der Wind ziemlich frisch.

Hier ein kleiner Stadtrundgang. Aufgenommen am Montag....

 

27.11.2010 29.10.2010